Robert Brenner lebt und arbeitet seit über 20 Jahren als freier Künstler in Dresden. Er ist Musiker an Bass und Gitarre und Maler an der Staffelei.

persönlich

"Ich verdanke einigen herausragenden Lehrern und ungezählten Mitmusikern (zumeist in personeller Union) ein stilistisch breit aufgestelltes Repertoire, vom freizügigen Spiel des Jazz über den Tango Argentino, vom liedhaften Pop über Independent bis hin zum metallenen Progressive-Rock. Vielseitigkeit ist mir Lust und Notwendigkeit, auch über das 27ste Bühnenjahr hinaus beweglich zu bleiben, im wortwörtlichen wie auch im übertragenen Sinne."

Zeit für Musik

Abseits laufender Bandprojekte brachte Robert Brenner 2019 sein Solodebüt NOCALIZE heraus, ein halbstündiges Instrumentalstück, ständig changierend zwischen Post-Pop, Artrock, Klassik, Minimal und Maximal.
Plattenbesprechungen auf www.musikreviews.de oder www.deutsche-mugge.de oder www.babyblaue-seiten.de.
Auf Bandcamp.com kann NOCALIZE sowohl kostenfrei gestreamt als auch gegen eine Gebühr physisch bestellt oder gedownloadet werden. Viel Vergnügen!

Album Nocalize